1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Verwirrter in psychiatrische Behandlung eingewiesen

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Verwirrter in psychiatrische Behandlung eingewiesen

Ein völlig verwirrter Mann, der mehrere Passanten und einen Polizisten am Aachener Peterskirchhof mit einem Radmutternkreuz bedroht hat, ist am Donnerstagmorgen in psychiatrische Behandlung gebracht worden.

rDe äergh8J3i- tet,ha eiw ide oleiizP ttiie,mtel uznctshä tim dme Wegeukzr evehmtne auf rePsftiastenle hggene.aeslcni isDe etitsrep,lnt ieTel uehnrldteecs eengg nPetsnsaa und eaFgh.rzue Asl die rugegßnFä nih f,eadrnetrufo sied uz ae,ssln erhsuvetc r,e ise tim dme kdruRzae uz nelacs.gh inE irueegfreeernbh toitrzMrodlspiao räibteleügwt ndu seetlesf nde naMn u.fdahrian

rDe ägieJ-3h8r tis end eAgbnna ouefzgl lohlciipiez b,eakntn etbl noeh enftse Witzsohn in cAneha ndu hta ni der rVngiteeenhga tseebir rüf hermere tsnilezäeziioPe .groesgt