Verspätungen wegen Weichenstörung im Aachener Hauptbahnhof

Verspätungen : Weichenstörung im Aachener Hauptbahnhof

Aufgrund einer Weichenstörung ist es am Aachener Hauptbahnhof zu Verspätungen gekommen. Fahrgäste mussten mit Teilausfällen und Verzögerungen auf den betroffenen Strecken rechnen.

Montagmorgen mussten sich Pendler, die vom Aachener Hauptbahnhof Richtung Aachen West unterwegs waren, auf Verspätungen einstellen.

Aufgrund einer Weichenstörung kam es zu Verzögerungen im Bahnverkehr. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte, waren der RE 4 Richtung Mönchengladbad, die RB20 Richtung Geilenkirchen und die RB33 Richtung Duisburg betroffen.

Die Weichenstörung wurde Montagmorgen um 8.12 Uhr gemeldet. Um 10.18 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben. Zwischen Kohlscheid und Aachen Hauptbahnhof kam es aufgrund der Verspätungen teilweise auch zu Teilausfällen.