Aachen: Verpuffung: Fenster einer Wohnung aus der Verankerung gerissen

Aachen: Verpuffung: Fenster einer Wohnung aus der Verankerung gerissen

Der Samstagmorgen hat für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Lindenplatz mit einem großen Schreck begonnen: Kurz vor 6 Uhr wurden die Anwohner des Hauses durch einen lauten Knall und Scheibenklirren aus dem Schlaf gerissen.

In der zweiten Etage war es zu einer Verpuffung mit anschließendem Ausbruch eines Brandes gekommen. Das Feuer konnte durch die 19-jährige Mieterin noch vor Eintreffen der Feuerwehr eigenständig gelöscht werden.

Ein Fenster der betroffenen Wohnung wurde durch die entstandene Druckwelle mit Rahmen aus der Verankerung gedrückt und fiel auf die Straße. Die junge Frau erlitt einen Schock.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursachenfeststellung aufgenommen. Gesicherte Erkenntnisse über die Ursache des Gasaustritts liegen noch nicht vor.

Das Mehrfamilienhaus wurde anschließend von einem Statiker überprüft. Das Ergebnis: Mit Ausnahme der Mieterin der betroffenen Wohnung konnten die übrigen Bewohner wieder ins Haus zurückkehren.

Über die Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine Aussagen gemacht werden.

Mehr von Aachener Nachrichten