Aachen: Verletztes Wildschwein entkommt seinen Verfolgern

Aachen: Verletztes Wildschwein entkommt seinen Verfolgern

Über Stunden haben mehrere Polizeibeamte und ein Jäger am Donnerstag ein verletztes Wildschwein verfolgt - letztlich ohne Erfolg. Nach 18 Uhr verloren die Verfolger im Bereich des Westbahnhofs die Spur der Wildsau.

Alarmiert wurden die Beamten gegen 10.45 Uhr. Zeugen hatten das Tier, das offensichtlich verletzt war, in der Nähe des Uniklinikums gesehen.

Der zuständige Jagdpächter und mehrere Beamte verfolgten das Tier, das immer wieder an anderen Stellen gesichtet wurden, über Stunden. Am Abend musste die Suche erfolglos aufgegeben werden.

Woher die Verletzungen des Tieres stammten, blieb unklar.

(red)