Aachen: Verkehrsunfall mit einem Verletzten: Monschauer Straße kurzzeitig gesperrt

Aachen : Verkehrsunfall mit einem Verletzten: Monschauer Straße kurzzeitig gesperrt

Auf der Monschauer Straße ist es am Freitagnachmittag auf Höhe der Siedlung Sief zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine der beiden beteiligten Personen leicht verletzt worden ist. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Monschauer Straße kurzzeitig gesperrt werden. Im Feierabendverkehr kam es daher zu Behinderungen.

Als der Unfallverursacher mit seinem Auto aus dem Eisenhüttenweg links auf die Monschauer Straße auffahren wollte, übersah er ein weiteres Auto, das auf der Monschauer Straße in Richtung Aachen unterwegs war und Vorfahrt hatte. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß. Der Fahrer, der auf der Hauptstraße unterwegs war, wurde dabei leicht verletzt, der Unfallverursacher blieb unverletzt, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte.

Beide Autos waren jedoch nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird laut Polizeibericht auf gut 9000 Euro geschätzt.

So sieht die Verkehrslage in dem betroffenen Bereich aktuell aus:

Wir berichten aktuell weiter.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten