1. Lokales
  2. Aachen

Fußgänger schwer verletzt: Verkehrsunfall auf der Trierer Straße

Fußgänger schwer verletzt : Verkehrsunfall auf der Trierer Straße

Mit schweren Verletzungen ist am Montagabend ein Mann ins Krankenhaus gebracht worden, der auf der Trierer Straße in der Nähe des Madrider Rings von einem Auto angefahren worden war.

Der Vorfall ereignete sich um 18.11 Uhr in der Nähe der Kreuzung Trierer Straße/Madrider Ring. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 39-Jährige die Straße überqueren. Eine 25-jährige Autofahrerin, die in Richtung Brand unterwegs war, bemerkte ihn wegen der Dunkelheit zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Ersten Erkenntnissen zufolge erlitt der Mann lebensgefährliche Kopfverletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Trierer Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme gut zwei Stunden lang stadtauswärts für den Verkehr gesperrt werden. Um ungefähr 20.30 Uhr konnte der Verkehr in Fahrtrichtung Brand einspurig wieder freigegeben werden.

Die Polizei stellte den Wagen der 25-Jährigen zur weiteren Untersuchung sicher. Das Verkehrskommissariat der Aachener Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger unterstützte die Beamten bei der Spurensicherung.

(abra)