1. Lokales
  2. Aachen

Mitten in der Nacht: Verfolgungsjagd auf gestohlenem Roller durch Forst

Mitten in der Nacht : Verfolgungsjagd auf gestohlenem Roller durch Forst

Rasant unterwegs war ein Rollerfahrer, den die Besatzung eines Streifenwagens in der Nacht auf Donnerstag in Aachen-Forst anhalten wollte. Nachdem der 25-Jährige die Beamten bemerkt hatte, gab er Vollgas und raste auf der Flucht vor den Polizisten durch Forst.

Nachdem der Rollerfahrer die Polizisten um 1.55 Uhr bemerkte und die Flucht ergriffen hatte, bog er nach Angaben der Polizei auf der Lintertstraße auf den Kirchplatz ab, fuhr quer durch die Blumenkübel und schaffte es kurzzeitig, den Streifenwagen abzuschütteln.

Auf Höhe des Friedhofes rutschte er mit seinem Roller ab und stürzte. Den stark beschädigten Roller ließ er am Zaun liegen und versteckte sich im Gebüsch.

Die Beamten fanden den Roller – und kurze Zeit später auch den 25-jährigen Fahrer im Gebüsch. Der angetrunkene Mann hatte weder einen Führerschein, noch konnte er nachweisen, dass der Roller ihm gehört. Das Kennzeichen hatte er mit schwarzer Farbe übersprüht.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. Der Roller wurde aus dem Verkehr gezogen.

(red/pol)