Aachen: Verbotenes Wendemanöver: Fünf Personen verletzt

Aachen: Verbotenes Wendemanöver: Fünf Personen verletzt

Am frühen Sonntagmorgen hat eine 24-jährige Niederländerin einen Unfall auf der Krefelder Straße verursacht. Die Frau hatte ihr Auto verbotenerweise auf der Straße gewendet.

Gegen 5.18 Uhr fuhr sie auf dem rechten Fahrstreifen der Krefelder Straße stadteinwärts und wollte an der Einmündung Krefelder Straße/Albert-Servais-Allee wenden.

Hierbei übersah sie einen 18-jährigen Autofahrer, der den linken Fahrstreifen in gleicher Fahrtrichtung benutzte und leicht versetzt hinter ihr fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision, wodurch insgesamt fünf Mitfahrer in beiden Autos leicht verletzt wurden.

Sie wurden mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in verschiedene Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro.