Aachen: Unübersehbar: Euregio-Messe auf zwölf mal zehn Metern

Aachen: Unübersehbar: Euregio-Messe auf zwölf mal zehn Metern

Nicht zu übersehen ist das Werk des Aachener Graffiti-Künstlers Mioki. Denn seine Sprühkünste zieren derzeit zwei riesige Seecontainer auf dem Parkplatz der Tivoli-Eissporthalle an der Krefelder Straße.

Um die Fläche von insgesamt zwölf mal zehn Meter zu besprühen, mussten Mioki und sein Team allerdings nicht illegal tätig werden, ganz im Gegenteil: Denn sein Werk ist eine Auftragsarbeit und weist auf die Euregio-Wirtschaftsschau, die vom 14. bis 23. März nur wenige Meter von den besprühten Seecontainern entfernt stattfinden wird.

Die Messe zieht nämlich nach vielen Jahren auf dem Bendplatz in diesem Jahr erstmals auf das CHIO-Gelände in der Soers um. Mit solch einem riesigen Hinweisschild ist der neue Standort kaum noch zu verfehlen. Und das auch vom Grenzübergang in Vaals und Kohlscheid aus nicht, denn dort stehen zwei weitere besprühte Container.