Aachen: Unfallflucht: Junger Radfahrer schwer verletzt

Aachen: Unfallflucht: Junger Radfahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall am Montagmorgen ist ein 17-jähriger Radfahrer in Aachen schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte den Jugendlichen beim Abbiegen auf der Malmedyer Straße offenbar übersehen - womöglich hatte er ihn gar nicht bemerkt.

Am Montag, 24. März, fuhr der 17-Jährige gegen 7.45 Uhr auf der Malmedyer Straße in Richtung Kapellenstraße. An der Kreuzung von Erkensstraße und Prinz-Eugen-Straße missachtete ein unbekannter Autofahrer die Vorfahrt des Jungen.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der Junge auf der nassen Fahrbahn stark ab und stürzte. Das Auto setzte die Fahrt fort. Wie die Polizei meldet, hatte der Fahrer den Radfahrer möglicherweise gar nicht bemerkt.

Der Schüler setzte zunächst seine Fahrt fort. Später stellte sich allerdings heraus, dass er beim Sturz doch schwere Verletzungen davongetragen hatte. Er wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen.

Die Polizei sucht jetzt nach dem Autofahrer. Wer Hinweise zum Vorfall geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 0241/9577-42101 oder jeder Polizeidienststelle zu melden.

(red/pol)