Aachen: Unfall: Zwei Schwerstverletzte auf Grauenhofer Weg

Aachen: Unfall: Zwei Schwerstverletzte auf Grauenhofer Weg

Schrecklicher Unfall auf dem Grauenhofer Weg: Ein Motorradfahrer hat in der Dunkelheit eine ihm entgegenkommende Radfahrerin übersehen und ist frontal mit ihr zusammengestoßen.

Das Unglück ereignete sich gegen 18.30 Uhr, der Motorradfahrer hatte nach dem Einbiegen von der Lintertstraße in den Grauenhofer Weg ein vor ihm fahrendes Auto überholt und befand sich zum Unglückszeitpunkt auf der Gegenfahrbahn.

Die Fahrradfahrerin trug bei dem Unfall lebensgefährliche Beinverletzungen davon und wird im Uniklinikum intensivmedizinisch betreut. Der Motorradfahrer kam ebenfalls mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der Grauenhofer Weg war zwischen Lintertstraße und Arlington-Straße bis 21 Uhr gesperrt.

In einer Zeit, in der Zivilcourage und Hilfsbereitschaft in der Gesellschaft vermehrt angemahnt werden, verdienen positive Beispiele in den Fokus gerückt zu werden. Deshalb möchte sich die Polizei bedanken: „An der dunklen Unfallstelle vorbeikommende Autofahrer und Fußgänger eilten den Verletzten sofort zu Hilfe. Sie versorgten sie, sprachen ihnen Mut zu, verständigten Rettungskräfte und Polizei, warnten den nachfolgenden Verkehr und deckten die Schwerverletzten mit Decken und Leuchtwesten ab. Dieses Verhalten verdient Lob und Anerkennung”, sagt die Aachener Polizei und bedankt sich herzlich.

Mehr von Aachener Nachrichten