Aachen: Unbekannte im Uniklinikum gibt Rätsel auf

Aachen: Unbekannte im Uniklinikum gibt Rätsel auf

Seit dem 25. März befindet sich eine unbekannte Frau in der Uniklinik. Sie leidet nach Angaben der Ärzte unter einer globalen Amnesie. Die bisherigen Ermittlungen zur Feststellung ihrer Person verliefen negativ, so dass nach wie vor nicht bekannt ist, wer die Frau ist und woher sie stammt.

Hinweise auf eine Straftat liegen nicht vor. Sie konnte bislang nur angeben, dass sie von einem unbekannten Mann in einem Pkw zum Klinikum gebracht worden ist. Weitere Angaben zu ihrer Person oder ihrem Lebensumfeld sind ihr nicht möglich.

Zur Beschreibung: Sie ist 1,70 Meter groß, 40 bis 45 Jahre alt, schlank, hat dunkel gefärbte, sehr kurze Haare, eine auffällige Tätowierung (Sonne) auf dem Rücken und sie spricht hochdeutsch. In ihrer Bekleidung befanden sich Zettel, die einen Bezug nach Dortmund und Bochum erkennen lassen.

Wer kennt diese Frau? Der Mann, der die Frau zum Krankenhaus gebracht hat, wird gebeten, sich als Zeuge bei der Polizei zu melden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter 0241/9577- 31201 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten).

Mehr von Aachener Nachrichten