Aachen: Überfall missglückt: Zeugen stellen Räuber nach Verfolgung

Aachen: Überfall missglückt: Zeugen stellen Räuber nach Verfolgung

Ein geplanter Raubüberfall hat am Freitagabend dank unerschrockener Zeugen ein gutes Ende genommen. Der Täter hatte in einer Spielhalle in der Borngasse eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert.

Der 27-Jährige betrat gegen 19.45 Uhr die Spielhalle und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als der Täter ankündigte, die Angestellte einzuschließen, flüchtete diese auf die Straße und rief laut um Hilfe.

Daraufhin flüchtete der Täter mit dem Mobiltelefon der Angestellten zu Fuß vom Tatort. Durch die Hilferufe aufmerksam geworden, nahmen Zeugen die Verfolgung des Täters auf, konnten diesen an der Kreuzung Normaluhr stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei der Waffe handelte es sich um eine Softair-Pistole. Der Täter wurde vorläufig festgenommen und der Kripo übergeben.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten