Aachen: Tivoli-Lauf mit neuen Distanzen

Aachen : Tivoli-Lauf mit neuen Distanzen

Der Tivoli-Lauf am Sonntag, 5. Juni, kommt mit einer Reihe von Neuerungen daher. „Erstmals beteiligt sich die Actimonda-Krankenversicherung an unserem Lauf, der nun bereits zum siebten Mal stattfindet“, berichtet Rüdiger Coerdt, Abteilungsleiter der Leichtathleten der Alemannia Aachen.

Und auch die Strecken rund um den Tivoli und durch den Sportpark Soers sind neu sortiert. Die Distanzen seien ein Konzentrat der Höhepunkte der bisherigen Strecken, sagt Coerdt. So sei neben dem Durch- und Zieleinlauf im Tivoli auch der Ausflug hoch nach Berensberg weiterhin im Streckenprofil vertreten.

„Wir haben hier das Feedback unserer Teilnehmer einfließen lassen und diese Passagen bewusst integriert“, erklärt Coerdt. Wobei er auch klarstellt, dass insbesondere der Anstieg nach Berensberg einen sportlichen Reiz hat. „Wir sind bewusst vom Halbmarathon auf die Zehn-Kilometer-Strecke gegangen. Schon jetzt sehen wir an der Resonanz, dass diese Entscheidung richtig war“, erklärt Coerdt weiter.

Neben dem Hauptlauf wird es wie bisher den Jedermann- und Jugendlauf über fünf Kilometer, den Schülerlauf über 2,5 Kilometer sowie den Bambini-Lauf innerhalb des Tivolis über 300 Meter geben.

Lauftreff zur Vorbereitung

Wer bei den Läufen eine gute Figur abgeben will, der kann sich gemeinsam mit dem Alemannia-Lauftreff vorbereiten. Jeder ist dort ohne Voranmeldung willkommen und kann ganz zwanglos und ohne Vereinszugehörigkeit mitmachen. Treffpunkt ist jeden Sonntag um 10.15 Uhr am Aachener Waldstadion. Nach Vereinbarung wird auch an anderen Tagen trainiert.

Mehr von Aachener Nachrichten