1. Lokales
  2. Aachen

Lothringerstraße: Testlauf mit der neuen „Fahrradflunder“

Lothringerstraße : Testlauf mit der neuen „Fahrradflunder“

Als „Vietsflonder“ machte sie in den Niederlanden Karriere, nun wird die „Fahrradflunder“ erstmals in Aachen eingesetzt. Mit ihr werden neue Standorte für Fahrradbügel getestet.

tlrmsEas tha die adttS Aechan zttje neie aeengnosnt reFflndauhdrra z,neetstgei mu ned drafBe von ghbrlrdneaaüF uz etts.en fuA der biomnel faPrlmot,t edi asoguen ßgro sit wei nie Ppa,atrzlk nekönn ahct rRäde heirsc kgateeentt .nrweed ngeiEstzte riwd sie reizted an der teß,regtsoraniLhr wo äsescGtuleehtf hülckriz hrem lslAebtebügl rüf derRä rogeftrde nbe.ha Wnen die lnAuassgtu hhco ,tsi loensl die grürFaldebha fuherdaat intiltaselr rw.deen tiM red lnrehdraFdrufa, die waet lael ierd isb evri ontMea hrien dnotaSrt eclewnhs sllo, nkna dnna dei farNgahce etndornasr seegettt ee.drwn ieD nscuhAaffgn deurw im Mia bocenhlssse udn tgeh fua inee nugAgren edr DPS .rkucüz hreM ciseerh Abtlkleitmhelöscnige ürf hräFrarde etlgen asl geiwtihc ruzsotngVeuas rfü ien nGgeieln erd renekhder.swVe mI ctdRnheesdai wdrene 5000 gerahdrFlbaü ortrgdfee.