Aachen: Teile der Innenstadt mehr als 20 Minuten ohne Strom

Aachen: Teile der Innenstadt mehr als 20 Minuten ohne Strom

Zwangspause zur Mittagszeit: Zwei Stromausfälle sorgten am Montag dafür, dass viele Aachener ihre Tätigkeiten vorübergehend unterbrechen mussten. „Wir hatten einen sehr kurzen Stromausfall in Haaren“, berichtet Stawag-Pressesprecherin Eva Wußing. Etwas länger dauerte der Blackout in der Innenstadt.

Und dort dürfte die Panne auch größere Auswirkungen gehabt haben. Nach Wußings Informationen war immerhin der Bereich rund um die Adalbertstraße betroffen. Mehr als 20 Minuten waren die Stromkunden dort von der Energieversorgung abgeschnitten. Ohne Strom aber funktionieren in der Einkaufsmeile weder Lampen noch Registrierkassen oder Rolltreppen.

Erwischt hat es jedoch nicht nur die Adalbertstraße, auch an der Peterstraße gingen einige Lichter aus. Und so musste auch der städtische Sachbereich Wahlen, der im Bushof-Gebäude untergebracht ist, zwischenzeitlich die Arbeit unterbrechen. Was ziemlich bitter ist, denn für die Urnengänge am kommenden Sonntag wird derzeit dort mit Hochdruck geackert. Selbst an Wochenenden sind die Mitarbeiter im Einsatz, um zum Beispiel Briefwahlunterlagen zusammenzustellen.

Außer rund 20 Minuten erzwungener Untätigkeit ist aber „gottseidank nichts passiert“, berichtet Rita Klösges vom städtischen Presseamt. Als die Panne behoben war, konnten die Computer ohne größere Probleme wieder hochgefahren werden.

Auch sonst sei niemand zu Schaden gekommen, betont Rita Klösges — aus gegebenem Anlass: Das Wahlamt logiert in einem der Bushof-Türme auf der fünften und sechsten Etage. „Aber es war niemand in einem Aufzug gefangen“, so Rita Klösges. Und es irrte wohl auch keiner durchs stockdunkle Treppenhaus.

Am frühen Nachmittag konnte Stawag-Sprecherin Eva Wußing dann melden, dass „fast alle Häuser und Geschäfte wieder mit Strom versorgt sind“. Warum das zwischenzeitlich in Haaren und der Innenstadt anders war, konnte Eva Wußing nicht erklären: „Die Ursache ist uns noch nicht bekannt.“

(wb)