Aachen: Tatverdächtige nach Messerstecherei in Peterstrasse festgenommen

Aachen: Tatverdächtige nach Messerstecherei in Peterstrasse festgenommen

Die Messerstecherei, die am Freitagabend vor einer Spielhalle in der Peterstraße stattfand, ist aufgeklärt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hat die Polizei am Dienstagnachmittag vier Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren festgenommen.

Einer der Jugendlichen hat gestanden, einen 16-Jährigen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben. Zwei weitere räumten ein, auf das Opfer eingeschlagen und getreten zu haben. Vorausgegangen war ein Streit.

Die Staatsanwaltschaft hat beim zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen versuchten Totschlags beziehungsweise gefährlicher Körperverletzung gestellt. Der Jugendliche, der nur am Rande beteiligt war, soll nun wieder freigelassen werden. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft dauern an.

Mehr von Aachener Nachrichten