Aachen: Tanja Raich Trio: Jazzige Bonbons, gefüllt mit bekannten Popsongs

Aachen: Tanja Raich Trio: Jazzige Bonbons, gefüllt mit bekannten Popsongs

Jeder, der in diesen Tagen eine Open-Air-Veranstaltung plant, wird angesichts der Wetterlage nervös — kaum ein Tag vergeht, an dem es nicht in Strömen regnet, hagelt, stürmt oder gar gewittert. Die ersten Prognosen für den 4. Juli allerdings sehen gar nicht schlecht aus, was zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht viel heißt, leider.

Sehr viel zuverlässiger sind da die Voraussagen für das Programm, das auf der Open-Air-Bühne der Burg Frankenberg am 4. Juli dargeboten werden wird. Denn egal ob nun die Sonne scheint oder nicht, das Programm wird erstklassig, denn am Montagabend gibt sich das Tanja Raich Trio die Ehre, präsentiert vom Das-Da-Theater, das derzeit die Bühne auf der Burg Frankenberg bespielt.

Das Tanja Raich Trio arrangiert bekannte Popsongs neu und kreiert so jazzige Bonbons, mit denen sich nicht nur lauschige Sommerabende versüßen lassen. Das Besondere an ihrer Musik beschreibt die Sängerin Tanja Raich: „Es ist ein abwechslungsreiches Programm, in dem wir in den Arrangements improvisatorische Freiräume betreten, die dem Zuhörer den Schnittpunkt zwischen entspanntem Zuhören und Wiedererkennungseffekt ohne Berührungsängste markiert.“

Es ist einfach spannend, wenn das Trio vertraute Songs wie „Sweet Dreams“ oder „The Way you make me feel“ spielt, denn als Zuhörer ahnt man gar nicht, wie neu und vertraut gleichzeitig solche Songs klingen können, groovy und swingend. Das liegt laut Tanja Raich zum einen an der Besetzung: Begleitet wird die Sängerin von Christoph Eisenburger am Piano und Werner Lauscher am Kontrabass beziehungsweise. von Luc Nelissen, der als „Vocal Percussionist“ das Trio unterstützen wird. Der besondere Sound der Jazz-Formation liegt aber auch an der wunderbaren Stimme von Tanja Raich, die mit viel Ausstrahlung jedem Song eine einzigartige Note verleiht.

Am Montagabend wird die Sängerin ihre neue CD „Frameless Pictures“ vorstellen, an der auch alle Musiker des Abends mitgewirkt haben, wie Tanja Raich erklärt. Sie ist in viele Projekten involviert und hat kürzlich mit ihrem Popchor-Projekt für Aufmerksamkeit gesorgt.

Im Aquis Plaza hat sie vor einigen Wochen sogar einen Flashmob initiiert. „Es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und die Resonanz war von allen Seiten sehr positiv; es gab viele erstaunte und begeisterte Gesichter, jede Menge Applaus am Ende des Flashmobs“, erzählt die Sängerin, die diese Begeisterung sicher auch gerne am kommenden Montag sehen möchte. An der Musik wird es nicht scheitern und das schöne Ambiente der Burg Frankenberg wird sicher auch seinen Teil dazu beitragen. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter ebenfalls mitspielt.

Wer das Konzert miterleben möchte, es beginnt um 20 Uhr auf der Burg Frankenberg. Karten gibt es beim Das-Da-Theater oder im Buchladen in der Pontstraße.

Mehr von Aachener Nachrichten