Aachen: Talstraßenfest: Bürger können alle Facetten des Depots erleben

Aachen : Talstraßenfest: Bürger können alle Facetten des Depots erleben

„Das Depot ist ein Haus mit vielen Eigenschaften. Es ist ein Depot-Labor und ein Labor-Depot. Durch die Zusammensetzung seiner Mieter, die Ausstrahlung ins Viertel und die Vielfalt der aktivierenden Möglichkeiten bietet es einen Anker“, erklärt Olaf Müller, Leiter des städtischen Kulturbetriebs, der das Depot an der Talstraße verwaltet.

Bei einem großen Talstraßenfest am Sonntag, 24. September, ist das Depot von 11 bis 16 Uhr für alle Bürger in all seinen Facetten erlebbar.

„Das Fest bietet die Gelegenheit nicht nur für die Anwohner, sondern für alle Bürger der Stadt zu erleben, was im Rahmen der Stadtteilerneuerung passiert ist. Insgesamt 20 Millionen Euro wurden größtenteils im Depot verbaut. Entstanden ist dadurch ein neuer Treffpunkt und ein kulturelles Zentrum für den Aachener Norden, der sich neben der Digital Church St. Elisabeth, und de,m Elektromobilitätsstandort Aachen Nord hervorragend präsentiert“, meint Dieter Begass, Leiter des städtischen Fachbereichs Wirtschaft, Wissenschaft und Europa.

Ein Fest nicht nur für Anwohner

Nach der Umgestaltung des Rehmplatzes und der verschiedenen Spielplätze im Viertel sei man stolz, mit dem Depot einen weiteren Erfolg in Sachen aktiver Bürgerbeteiligung vorzuweisen.

Die Talstraße wird an diesem Tag für Autofahrer gesperrt und wird so zur Bühne für zahlreiche Besucher und Akteure aus der Talstraße und dem Depot, die sich hier ungezwungen kennenlernen und vorstellen können. Sowohl auf der Talstraße als auch im Depot wird ein durchgehendes Bühnenprogramm angeboten

. „Daneben ist im Beteiligungsbaustein der Stadt Aachen zur geplanten baulichen Umgestaltung der Talstraße die Meinung der Besucher gefragt“, lädt Boris Mehlkopf, Fachbereich Stadterneuerung und Stadtgestaltung zum Mitmachen bei der Ideenbox für das neue Umfeld des Depots ein. „Ziel ist mehr Aufenthaltsqualität für jung und Alt“, betont Mehlkopf.

Zwischen 13 und 15 Uhr ist mit der beliebten Aachener Formation Lagerfeuer Trio Stimmung bei Live-Musik vorprogrammiert. Um 16 Uhr besteht die Möglichkeit zu einer geführten Begehung des sogenannten Premium-Weges, der vom Stadtzentrum über den Rehmplatz bis ins Wurmtal führt.

Jugendrallye und Märchen

„Die OT Talstraße veranstaltet eine Jugendrallye, es gibt Märchen von Maria Riga, Spiel und Sport für Kinder und Jugendliche“, zählt Sabine Zierz, Centermanagerin des Depots auf. Das neue Bistro ist ebenfalls pünktlich zum Fest eröffnet, so dass auch für den kleinen Hunger zwischendurch gesorgt ist.

Dass am Sonntag Bundestagswahl ist, ist den Veranstaltern durchaus bewusst: „Nach dem Gang zur Wahlurne freuen wir uns, wenn sich möglichst viele Aachener davon überzeugen, was hier in den vergangenen neun Jahren geleistet worden ist“, betont Olaf Müller. Man rechne mit noch mehr Besuchern als bei der Eröffnung des Hauses im Februar. Damals war die Piazza von mehr als 500 Gästen bevölkert gewesen.

Mehr von Aachener Nachrichten