1. Lokales
  2. Aachen

Versuchte Geldautomatensprengung: Täter flüchten ohne Beute

Versuchte Geldautomatensprengung : Täter flüchten ohne Beute

Mehrere Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag versucht, einen Geldautomaten in einem Aachener Real-Markt zu sprengen. Noch vor dem Eintreffen der Polizei und unverrichteter Dinge flüchteten die Täter.

Über den Haupteingang hätten sich die vermummten Personen gewaltsam Zutritt in den Markt an der Breslauer Straße verschafft. Darüber seien die Beamten von aufmerksamen Zeugen gegen 2.30 Uhr informiert worden, teilte ein Polizeisprecher mit.

In irgendeiner Form hätten die Täter dann versucht, den Geldautomaten zu manipulieren – dabei scheiterten sie aber offenbar, so dass sie noch vor dem Eintreffen der alarmierten Beamten und ohne Beute die Flucht ergriffen.

In einem Audi A8 seien sie über die Autobahn in Richtung Belgien davongefahren. Über die Höhe des entstandenen Schadens konnte der Sprecher zunächst keine Angaben machen.

(red)