Aachen: SV Eilendorf ist Aachens neuer Fußball-Stadtmeister

Aachen: SV Eilendorf ist Aachens neuer Fußball-Stadtmeister

Dank einer starken zweiten Halbzeit darf sich der SV Eilendorf Fußball-Stadtmeister 2011 in Aachen nennen. Mit 3:1 konnte der SVE das Bezirksliga-Duell mit Rhenania Richterich für sich entscheiden.

1:1 hatte es nach der ersten Halbzeit gestanden. Thomas Schmidt brachte Richterich in Führung (8. Minute), Lukas Pabich glich nur zwei Minuten später für Eilendorf aus.

Zwei blitzsaubere Konter der Eilendorfer entschieden das bis dato packende Endspiel. Zuerst traft Stefan Derleth (58.), dann Ali Gitimu (65.). Als sich Richterich dann mit zwei Platzverweisen selbst schwächte, war das Finale gelaufen. Mit dem Schlusspfiff traf Dennis Bartjens zum 4:1-Endstand. Eilendorf tritt damit die Nachfolge von Hertha Walheim an, das zuvor drei Mal in Folge gewinnen konnte.

Das Spiel um Platz drei war eine klare Angelegenheit. Borussia Brand setzte sich mit 4:0 gegen Arminia Eilendorf durch. Die Eilendorfer waren nach ihrem knappen Aus im Halbfinale nicht mehr in Besetzbesstzung angetreten und entsprechend chancenlos.

Mehr von Aachener Nachrichten