Aachen: Supermarkt überfallen: Kassierer mit Messer bedroht

Aachen: Supermarkt überfallen: Kassierer mit Messer bedroht

Ein Unbekannter hat am Mittwochabend den Kassierer eines Supermarktes an der Hüttenstraße mit einem Messer bedroht, das er ihm an den Hals hielt. Mit dem erbeuteten Bargeld flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Eilendorf.

Der 21-jährige Kassierer hatte gleich ein mulmiges Gefühl, als der mann gegen 21.45 Uhr den Supermarkt betrat. Er hatte seinen Schal vors Gesicht gezogen und ging zielstrebig auf den Kassierer zu.

Nach Zeugenangaben ist der Täter circa 1,70 Meter groß, 20 Jahre alt, von schlanker Statur und mit dunklen Haaren. Während der Tat war er mit einer schwarzen Jacke sowie Hose bekleidet. Sein Gesicht versteckte der Räuber unter einer schwarzen Wollmütze und einem schwarzen Schal.

Die Kripo sucht dringend Zeugen, die den Mann vor oder nach der Tat gesehen haben. Auch Hinweise zu dort abgestellten Fahrzeugen können wichtig für die weiteren Ermittlungen sein. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, der wird gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0241/9577-31301 (oder außerhalb der Geschäftszeiten 0241/9577-34210) zu melden.

Mehr von Aachener Nachrichten