1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Streit um Werbung: Das Pferd darf zum CHIO nun doch auf die Straße

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Streit um Werbung: Das Pferd darf zum CHIO nun doch auf die Straße

Und plötzlich ging alles sehr schnell. Noch am Eröffnungstag des CHIO am Dienstag hat die Aachener Unternehmerfamilie Lemm, die im Dahmengraben das Modegeschäft „dacapo“ betreibt, ihr riesiges Deko-Pferd auf Geheiß der Stadt wieder von der Straße holen müssen, weil es nach der Straßennutzungsordnung nicht genehmigungsfähig sei. Doch nur knapp einen halben Tag später, Mittwochmittag also, durfte das lebensgroße Pferd wieder hinaus.

D„sa frdPe its einiftvid zu rgß,o mu nahc rde ueroagnnnntusudrtßngzS gmehniteg dnrwee zu n“öen,nk ctetribeh iRat selöKgs vom ttceädshins Pe,trmeass b„ear mzu OHIC knennö iwr dsa Prfde mi nceeifflhntö ßamtnreaSur olhw dued“nl. lsAo enfüdr ide seLmm — uz enedn nbeen glWgnofa huac huaEefr Ulla und tThecro Ailec ehnergö — bsi umz endE esd irutteiresRn ma mendmknoe eWednechon mit dem Pdfre rfü hir tecsGhäf dnu edn anehmrgnbeaD we.benr Udn ebi elanl eganeohdnfcnl seWenftlte sed sreotdsPrepf ndferü sei asd tlau öseglKs ergne lod.neewhier eniE nugOsünhrbgrde weder auch ihtnc iflägl.

hreS uzr uedeFr eds lmeersaib.ieFitnb eDi mLsem nheatt dsa dfreP zru MieWRt- 0206 nfhacsgefta dun stieemd aitmd rJha ürf haJr umz HIOC bgrn.eweo „mdienaN tah aetws gestag — sib st,“naDeig älterhz eAilc e.mmL ihunarDaf wra sei sgslnasfu,so sasd„ dei ttSad den enAecarh drlnEieläzhnen chan ewi orv eniSte in nde Wge “gtel. hSnco 0241 ttaneh sei nie einhäsclh Poeblrm tmi einer lsrgKau,fir ied sie kczuür ni ned ndaeL seellnt m.seunst

Dohc ncah enmie srhVneecpro der seLmm bime mansngtOudr tsi ied uhK ja nnu ovm siE — nud dsa drfPe dwreei uaf erd rßaeS.t