Mann durch Messer schwer verletzt: Streit in der Peterstraße eskaliert

Mann durch Messer schwer verletzt : Streit in der Peterstraße eskaliert

Ein offenbar durch ein Messer schwer verletzter Mann und ein Leichtverletzter sind die Bilanz einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Menschen am Sonntagmorgen in Aachen.

Wie die Polizei mitteilte, waren die Hintergründe und Zusammenhänge des folgenschweren Streits, der zu dem Einsatz gegen 7 Uhr in der Peterstraße führte, zunächst völlig unklar.

Ein 34-Jähriger war offenbar mit einem Messer attackiert worden und erlitt dabei schwere Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Leichte Verletzungen trug ein 22-Jähriger davon.

Die Polizei nahm zwei Männer, einen 18- und einen 20-Jährigen vorläufig fest. Da sich der Tatverdacht gegen den älteren der beiden nicht erhärtete, wurde er in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft zwischenzeitlich wieder entlassen.

Gegen den 18-Jährigen lag bereits ein Haftbefehl in einem anderen Verfahren vor. Er soll noch am Montag dem Gericht vorgeführt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten