Stawag-Workshops in Aachener Kitas

Frühes Umweltbewusstsein : Schon Kinder werden zu Energieexperten

Kukovic stellt den künftigen Energieexperten die Handpuppen vor und erklärt, dass es Watt und Volt früher einmal wirklich als Menschen gegeben hat. Sie sind die Begründer der Elektrizitätslehre. Durch die Erfindung von Strom und Batterien haben sie dafür gesorgt, dass die Kinder heute warm baden, im Ofen Pizza backen und fernsehen können.

„Was macht ihr, wenn ihr Angst im Dunkeln habt?“ fragt Tina Kukovic, Theaterpädagogin, eine Gruppe von Kindergartenkindern. Auf ihrem Schoß sitzen „Volts und Watts“, ein Kater und ein Hund, zwei Handpuppen, die dabei helfen, das Thema Energie greifbar zu machen. „Wir greifen zur Taschenlampe“ antwortet das eine Kind, ein anderes schlägt vor, das große Deckenlicht einzuschalten. Dies ist der Beginn des Workshops „Volts- und Watts – Energieexperten im Kindergarten“, einer Kooperation der Stawag und des Theaterpädagogischen Zentrums am Das Da Theater (TPZ).

In den nächsten 45 Minuten wird gesungen, getanzt, geschauspielert und vor allem gelernt. Die Kinder verwandeln sich in Windräder und Wind, in Wasser und in die Sonne und lernen so, wie man Strom gewinnen kann. „Sie lernen auch, dass es Strom aus der Erde gibt“ erzählt Kukovic. „Ich erkläre den Kindern dann, dass die Erde endlich ist und ihre Eltern deswegen oft sagen, dass man Strom sparen muss“.

Die vier- bis sechsjährigen Kinder werden mit Unterstützung an die Themen Strom, Wasser und Wärme herangeführt und lernen mit voller Energie viel Wissenswertes für einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen.

„Damit uns die Energiewende gelingt, müssen wir auch unsere Jüngsten für Umweltschutz und den verantwortungsvollen Umgang mit Energie sensibilisieren“ erklärt Heidi Zimmermann, Stawag-Verantwortliche für Kita- und Schulkooperationen, den Beweggrund für ihr Projekt. Aus diesem Grund werden die zwei Maskottchen Volts und Watts in diesem Herbst zum vierten Mal Kinder auf spielerische Weise zu Energieexperten machen.

Mehr von Aachener Nachrichten