Aachen: Stawag erstattet zu viel gezahlte Umsatzsteuer

Aachen: Stawag erstattet zu viel gezahlte Umsatzsteuer

Nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesfinanzhofs ist für Wasser-Hausanschlüsse künftig nicht der volle, sondern nur der ermäßigte Steuersatz fällig.

Damit revidiert der Bundesfinanzhof das bisherige Verfahren der Finanzbehörden, die seit dem Jahr 2000 auf Wasser-Hausanschlüsse den allgemeinen Steuersatz erhoben haben. Nach der neuen Regelung sind somit nicht 19 Prozent (vormals 16 Prozent), sondern nur sieben Prozent Mehrwertsteuer auf Hausanschlüsse für Wasser fällig.

Die Stawag bietet nun privaten Neubaukunden an, die von August 2000 bis Februar 2009 einen Wasser-Hausanschluss von der Stawag erhalten haben, die erhöhte Steuer zurückzuzahlen. Hierzu müssen die betroffenen Kunden bis Ende August 2009 ein Formular ausfüllen, in dem sie Adresse und Rechnungsdaten angeben, und dieses zusammen mit einer Kopie der Rechnung an die Stawag schicken.

Das Formular liegt zur Abholung im Kundenzentrum, Lombardenstraße 12-22, bereit und ist im Internet unter www.stawag.de abgelegt. Dort sind auch weitere Informationen zu dem Thema zu finden. Weitere Auskünfte unter 0241/181449, bzw. ab 8. Juni unter der neuen Rufnummer 0241/1812449.

Mehr von Aachener Nachrichten