Aachen: Staus nicht ausgeschlossen: Stawag startet fünf neue Baustellen

Aachen : Staus nicht ausgeschlossen: Stawag startet fünf neue Baustellen

Da dürfte es eng werden an einigen Ecken in der Stadt. Am Montag, 28. August, eröffnet die Stawag gleich mehrere Baustellen.

Prager Ring: Ab dem Kreuzungsbereich Krefelder Straße bis zur Einmündung Grüner Weg werden Abwasserkanäle in unterirdischer Bauweise erneuert. Dafür wird auf Höhe der Tankstelle im Prager Ring eine Baugrube eingerichtet. Eine weitere Montagegrube wird auf der Höhe der Gasballons im mittigen Grünstreifen errichtet. Der Verkehr wird einspurig an den Baufenstern vorbeigeführt.

Ab dem 28. August entfällt auch für voraussichtlich vier Wochen die Linksabbiegerspur vom Prager Ring kommend in Richtung Krefelder Straße. Eine Umleitung über Eulersweg, Hubert-Wienen-Straße und Albert-Servais-Allee wird ausgeschildert. Anlieger- und Lieferverkehr bleiben gewährleistet. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich sechs Monate.

Theaterstraße: Ebenfalls ab 28. August wird in der Theaterstraße stadteinwärts zwischen Borngasse und Theaterplatz das Fernwärme- und Versorgungsnetz für Gas und Wasser erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich vier Monate. Aufgrund der Lage im Innenstadtbereich sind archäologische Funde nicht auszuschließen.

Da die Leitungen im Straßenraum liegen, entfallen stadteinwärts eine Fahrbahn und die Busspur. Während der Arbeiten wird die Haltestelle Theater verlegt und eine Ersatzhaltestelle in Richtung Kapuzinergraben vor dem Passageneingang eingerichtet. Ein Ausweichparkplatz für die entfallenen Behindertenparkplätze wird am Theaterplatz eingerichtet.

Triebelsstraße: Ab dem 28. August erneuert die Stawag in der Triebelsstraße den Abwasserkanal in unterirdischer Bauweise. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen. Die Einstiegsgrube befindet sich mittig in der Bismarckstraße im Kreuzungsbereich Triebelsstraße/Neumarkt. Die Bismarckstraße wird auf eine Fahrspur verengt, die Einbahnstraßenregelung der Triebelsstraße aufgehoben.

Die Triebelsstraße wird zur Sackgasse im Kreuzungsbereich Bismarckstraße. Dort wird ein Wendehammer eingerichtet. Die Zufahrt für Anlieger und Gewerbetreibende erfolgt über die Oppenhoffallee. Parkmöglichkeiten im öffentlichen Verkehrsraum entfallen großräumig im Bereich des Wendehammers.

Oberforstbacher Straße: In der Oberforstbacher Straße, zwischen den Straßen Steinkaulweid und Auf der Gallich, erneuert die Stawag Versorgungsleitungen und teilweise die Hausanschlüsse für Gas, Wasser und Strom. Die Baumaßnahmen dauern voraussichtlich vier Monate. Die Arbeiten starten auf Höhe der Oberforstbacher Straße Nummer 62 und finden in mehreren Abschnitten in Richtung Auf der Gallich statt. Da die Leitungen im Straßenraum liegen, wird der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt. Die Parkmöglichkeiten im öffentlichen Verkehrsraum entfallen. Während der Querung des Kreuzungsbereichs Oberforstbacher Straße/Benediktinerweg kann von dort aus nicht auf die Oberforstbacher Straße gefahren werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Burgstraße: In der Burgstraße, zwischen Keltenstraße und Schmiedgasse, erneuert die Stawag ab dem 28. August fünf Monate lang die Versorgungsleitungen und teilweise die Hausanschlüsse für Wasser. Die Arbeiten starten ab dem Kreuzungsbereich Burgstraße Keltenstraße und wandern abschnittsweise bis zur Einmündung Schmiedgasse. Der Verkehr wird einspurig, teilweise mit Ampelanlage, am Baufenster vorbeigeführt.

Infos zu den Baustellen gibt es unter Telefon 0241/181-1444, für Geschäftsleute und Gewerbetreibende unter Telefon 0241/181-1441.

Mehr von Aachener Nachrichten