1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Stadt verfolgt wildes Plakatieren

Aachen : Stadt verfolgt wildes Plakatieren

Für diesen Fall, das ist nun einmal so, ist der „Fachbereich Verkehr” der Stadt zuständig. Ein Veranstalter wirbt in der Stadt flächendeckend für eine Erotik-Messe in der Eissporthalle.

eshgnbAee vn,doa dssa se biceheehrl ostreetP eggne ide uDotgslrrnslaefm ,ibtg ied aealktP sdin cauh conh elaigll täu.enfhagg eDi tdSta ath edm enaltsrrtVae nei dldsOguergnn rahdnte,og lflsa dei aekPlat ihctn memngeonab weenDrie.d eitranP,e eid zrietde für ide palhrEwauo nweer,b nut dies sreh ipdiisreztiln, äetebttsgi die Vzlpurgtnieteasws am Di.satgen Dsa emAbok,mn ishc hncti afu iene atcihshtrelaaMlc uness,aniezl wreed elneeighnt.a