Aachen: Stadt und Gewoge laden zum großen Ratschlag

Aachen: Stadt und Gewoge laden zum großen Ratschlag

Die Stadt Aachen und die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewoge laden alle Bürger des Viertels zwischen Joseph-von-Görres-Straße, Jülicher Straße, Talbotstraße und Wurm zu einer Stadtteilwerkstatt ein.

Sie findet am Montag, 7. Dezember, um 16.30 Uhr im Hörgeschädigtenzentrum in der Talbotstraße statt. Vorher soll es einen gemeinsamen Stadtteilspaziergang geben, der um 15.30 Uhr am Torbogen Joseph-von-Görres-Straße/Wiesental beginnt. Eine Betreuungsmöglichkeit für Kinder besteht ab 15.15 Uhr im Hörgeschädigtenzentrum.

Ziel der Werkstatt ist es, die Vorschläge und Wünsche der Anwohner und der Hauseigentümer aus diesem Stadtteil bei den zukünftigen Planungen zu berücksichtigen. Im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes Aachen-Nord soll der beschriebene Stadtteil näher betrachtet werden. Stadt und Gewoge haben eine Entwicklungsstudie für diesen Teilraum in Auftrag gegeben. Hintergrund ist unter anderem die Absicht der Gewoge, ihre dortigen Häuser in den nächsten Jahren zu modernisieren und brachliegende Flächen zu entwickeln.