Krauthausen: St.-Sebastianus: Titelverteidigung beim Königsvogelschuss

Krauthausen : St.-Sebastianus: Titelverteidigung beim Königsvogelschuss

Gewettet und spekuliert hatte man bereits im Vorfeld, ob der amtierende Schützenkönig Nicolas Bengel es schaffen würde, sich erneut den Titel der Krauthausener St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft zu sichern. Immerhin ist er auch amtierender Stadtkönig. Und nun, nach der tatsächlich gelungenen Titelverteidigung, darf er sich sogar Kaiser nennen. Denn am Wochenende sicherte er sich zum dritten Mal in Folge den Königstitel.

Der zweite Vorsitzender Lucas Trautmann hieß zu Beginn zahlreiche Schützen, auch aus befreundeten Gesellschaften, zum Königsvogelschuss willkommen, an der Spitze den amtierenden König Nicolas Bengel und Königin Anna Beissel. Beide hätten die Bruderschaft im abgelaufenen Jahr würdig vertreten, wofür es reichlich Lob und Dank gab.

Die Eröffnung des Wettkampfs besorgte anschließend traditionsgemäß Titelverteidiger Nicolas Bengel. 152 Schüsse später trat Bengel erneut an und holte tatsächlich den Vogel von der Stange. Damit hat Krauthausen nun einen neuen Kaiser.

Nicolas Bengel ist nunmehr der jüngste der drei Kaiser der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft, er teilt sich diese Ehre mit Alfons Klemt und Wilma Jung. Bei der Proklamation nahm er strahlend die Kaiserplakette entgegen und ließ sich gebührend feiern. Bis zum Königsvogelschuss 2018 repräsentiert er nun erneut die Sebastianus-Schützen.

Bei der Jugend ging es ebenfalls um neue Majestäten, hier konnte Paula Niehues ihren Titel erfolgreich verteidigen. Sie wurde mit 48 von 50 möglichen Ringen Jugendprinzessin. Auch der jungen Dame galten herzliche Gratulation und gute Wünsche zum schönen Erfolg.

Kaiser Nicolas Bengel und Prinzessin Paula Niehues werden nun beim Schützenfest, das vom 5. bis 7. August abgehalten wird, im Mittelpunkt der Feierlichkeiten stehen.

(der)
Mehr von Aachener Nachrichten