1. Lokales
  2. Aachen

Das Da Theater: Spielbetrieb erst wieder im Sommer

Das Da Theater : Spielbetrieb erst wieder im Sommer

Die Corona-Pandemie hat weitreichende Folgen für die Sommerproduktion des Das Da Theaters. Kindertheater eventuell früher?

Tom Hirtz, Leiter des Theaters, sagt: „Die Entscheidung der Bundesregierung, Großveranstaltungen bis zum 31. August zu untersagen, hat uns veranlasst, schweren Herzens die geplante Open-Air-Inszenierung ‚Shakespeare in Love‘ auf Burg Wilhelmstein ersatzlos zu streichen. Bis jetzt hatten wir gehofft, dass wir eine Absage durch die Verlegung der Aufführungen in den August vermeiden könnten. Nun müssen wir feststellen, dass aufgrund der behördlichen Empfehlungen keine Möglichkeit mehr besteht, die Vorstellungen durchzuführen.“

Gutschein ausstellen

Der Kartenpreis wird Abonnenten in Form eines Gutscheins erstattet, der dann anteilig für ein Ticket einer zukünftigen Theatervorstellung oder für ein Abonnement der Spielzeit 2020|21 eingelöst werden kann. Abonnenten, die das Theater in dieser schwierigen Zeit unterstützen wollen, können ihre Karte auch spenden. Das Theater weist darauf hin, dass eine Erstattung nicht über die Vorverkaufsstelle Buchhandlung Schmetz am Dom abgewickelt werden kann. Auch auf einen persönlichen Besuch im Theaterbüro soll verzichtet werden. Stattdessen soll der Umtausch über die Adresse shop@dasda.de erfolgen. In dringenden Fällen können auch die Mitarbeiterinnen des Theaterbüros telefonisch unter 0241/161688 kontaktiert werden.

Der Abonnement-Verkauf für die nächste Spielzeit startet mit der Bekanntgabe des Programms am 15. Mai. „Auch mit dem frühzeitigen Kauf eines neuen Abonnements können unsere Zuschauer einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die Existenz und die Zukunft unseres Theaters zu sichern“, hofft Hirtz auf die Unterstützung des Stammpublikums. Die Vorstellungen des Musicals „Auf und davon“ sollen wie geplant im September und Oktober im Brüssel-Saal des Eurogress stattfinden. Die mehr als 5000 bereits verkauften Karten behalten ihre Gültigkeit und können ab sofort per E-Mail oder telefonisch für die neuen Termine umgetauscht werden. Inte­ressenten, die noch Karten für die Veranstaltungen im Eurogress kaufen möchten, können Tickets über den Online-Shop des Theaters erwerben.

Während der spielfreien Zeit hat das Das Da Theater ein digitales Angebot geschaffen, das auf der Web­site kostenfrei genutzt werden kann. Für die junge Zielgruppe wurde ein Angebot mit theaterpädagogischen Inhalten geschaffen, die zum kreativen Spielen motivieren sollen. Die Kinder können sogar selbst das Programm mitgestalten: Sie werden dazu aufgerufen, sich selbst Geschichten auszudenken und an das Theater zu senden (presse@dasda.de). Dort werden dann die Texte von einem Team aus Musikern, Schauspielern und Sängern vertont und auf die Website des Theaters gestellt.

Für Erwachsene gibt es ebenfalls einen virtuellen Auftritt. „Macho Man“, der Roman von Grimme-Preisträger Moritz Netenjakob, wird von Schauspieler Tobias Steffen in Ausschnitten exklusiv auf der Website als Lesung präsentiert. „Wir danken Moritz Netenjakob dafür, dass er uns seinen Roman für eine virtuelle Lesung zur Verfügung stellt“, sagt Hirtz.

www.dasda.de

(red)