1. Lokales
  2. Aachen

Wettbewerb „Sterne des Sports“: Soziales Engagement im Verein wird ausgezeichnet

Wettbewerb „Sterne des Sports“ : Soziales Engagement im Verein wird ausgezeichnet

Sportlicher Erfolg ist sicherlich ein Grund, sich in einem der vielen Vereine in der Region Aachen zu engagieren. Doch das Leben in einem Verein bietet so viel mehr. Mit der Aktion „Sterne des Sports“, an der auch das Medienhaus Aachen beteiligt ist, will die Aachener Bank Engagement würdigen, das über die reine sportliche Leistung hinausgeht.

Es ist das eine, im sportlichen Wettbewerb Ehrgeiz zu zeigen, an die eigenen Grenzen zu gehen und sich untereinander zu messen. Und es ist das Andere, wen nim Sportverein jenseits davon das Miteinander gefördert wird, man die Disziplin aus dem Sport in seinen Alltag übernimmt und mit den positiven Erlebnissen das eigene Selbstbewusstsein stärkt. Denn in den zahlreichen Sportvereinen in der Region passiert so viel mehr als nur Training und Wettkampfgeschehen. Allzu häufig wird dieses Engagement nicht genug gewürdigt.

Mit den Sternen des Sports zeichnet die Aachener Bank, die zu den Volks- und Raiffeisenbanken gehört, das wichtige gesellschaftliche Engagement der Vereine aus. Auch in diesem Jahr ruft die Bank daher alle Aktiven des Breitensports auf, sich auf Ortsebene um den Stern in Bronze zu bewerben. Das besondere Engagement kann sich dabei auf die Bereiche Bildung und Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Familien, Gesundheit und Prävention, Gleichstellung, Integration und Inklusion, Kinder und Jugendliche, Klima-, Natur- und Umweltschutz, Leistungsmotivation, Senioren oder Vereinsmanagement beziehen. Doch auch Sportvereine, deren Engagement zu keinem dieser Beispiele passt, können sich bewerben.

Im vergangenen Jahr konnten die Tänzer von Dance Evolution e.V. , der SV Jülich 1912 e.V und der Volkssportverein Grenzwacht Pannesheide die Jury überzeugen. Neben der Aachener Bank und dem Medienhaus Aachen, 100,5 DAS HITRADIO und dem Stadtsportbund ist auch Guido Diefenthal als ehemaliger Vorsitzender des RC Zugvogels wieder in der Jury aktiv. „Ich bin gespannt, was die Engagierten in der Region für uns bereithalten, und freue mich, dass wir ihnen für die wichtige soziale Arbeit eine Lobby geben“, erklärt Jens Ulrich Meyer, Vorstand der Aachener Bank

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30. Juni. Alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb gibt es auf der Internetseite der Aachener Bank.

(red)