Aachen: Sieben weitere Kitas werden zu Familienzentren

Aachen: Sieben weitere Kitas werden zu Familienzentren

Die Stadt Aachen meldet die Kindertagesstätte Rokoko an der Robert-Koch-Straße für das neue Kindergartenjahr für das Landesprogramm Familienzentren.

Das hat der Kinder- und Jugendausschuss beschlossen. Das Land gewährt pro Jahr 12.000 Euro Zuschuss.

Aus kommunalen Mitteln wird die Stadt ab August sechs weitere Kitas zu Familienzentren entwickeln. Ausgewählt wurden das Montessori-Kinderhaus Laurentiusstraße zusammen mit der Kita an der Rahemühle, die Kita Am Höfling zusammen mit der Montessori-Kindertagesstätte Branderhofer Weg, der katholische Kindergarten St. Monika, Rollefstraße, zusammen mit dem katholischen Kindergarten An der Erlöserkirche, die Kita Raerener Straße und die Kita Scheibenstraße (beide Caritas Lebenswelten) sowie die AWO-Kita Sigmundstraße. Für die städtische Förderung von Familienzentren sind jährlich 75.000 Euro veranschlagt.

Mehr von Aachener Nachrichten