Aachen: Show „Aachen — hausgemacht!“ startet, Tausende Gratis-Proben

Aachen : Show „Aachen — hausgemacht!“ startet, Tausende Gratis-Proben

Tausende Gratis-Häppchen für das Publikum, der erste Disc-jockey der Welt, Grammy-Gewinner aus Aachen, jede Menge Musik — und sogar ein brandneues Elektroauto: All das (und noch viel mehr) gibt es zum Auftakt des Aachen September Special am Donnerstagabend, 13. September, ab 19.30 Uhr auf der großen Marktbühne bei der Show „Aachen — hausgemacht!“ — präsentiert von NetAachen.

Unsere Redaktion hat sich auf die Suche nach besonderen Persönlichkeiten, Errungenschaften und erstaunlichen Erfindungen aus der Kaiserstadt gemacht. AZ-Redakteur Robert Esser und Stadtsprecher Bernd Büttgens präsentieren dabei zum Beispiel Bernd Geiger aus dem Restaurant Kohlibri. Der Spitzenkoch wird — mit Unterstützung des Printen-Experten Michael Nobis und den Aixtra-Fleischern — ein komplett neues Sauerbraten-Rezept auf der Bühne kochen.

... sowie Zentis-Bloggerin Genevieve Wiehe Tausende Gratis-Portionen. Foto: Archiv

Probierportionen gibt es danach für die Zuschauer. Dabei spielt auch das Aachener Pflümli aus dem Hause Zentis eine wichtige Rolle. Zentis feiert zudem 125. Geburtstag — und schickt Food-Bloggerin Genevieve Wiehe auf die Bühne. Sie wird über 1000 kostenlose Desserts für das Publikum backen.

Dazu erzählt DJ Heinrich alias Klaus Quirini wie er als erster DJ der Welt in Aachen Karriere machte. Foto: Archiv

Außerdem dabei: DJ Heinrich alias Klaus Quirini, der 1959 im Aachener „Scotch Club“ den Beruf des Discjockeys erfand. Er wird von seinen Begegnungen mit Udo Jürgens, Chris Howland und Giorgio Moroder erzählen. Zu Gast sind aber auch aktuelle Grammy-Gewinner aus Aachen — wie Mohamed Bouyalaoui, der mit seinem Partner Tobias Breuer Musik für Justin Bieber und andere Stars produziert. Zig Millionen Modellautos hat Minichamps-Gründer Paul G. Lang in Aachen auf den Markt gebracht.

Es singt der Lovely Mr. Singing Club. Foto: Archiv

Er erläutert, wie er Michael Schumacher durch die Karriere begleitete und das Formel-1-Auto von Sebastian Vettel nachbaute. Apropos Auto: Das nächste in Aachen entwickelte Elektroauto wird Dr. Michael Wilhelm, Executive Vice President und Chief Sales Officer der Aachener FEV Group, erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Bühnengast ist auch Andreas Coenen. Der Tätowierer ist auf Aachen-Motive spezialisiert und organisiert die Kaiserstadt Tattoo Expo. Weitere Programmpunkte bestreiten die Klinik-Clowns, die Musiker Ägid Lennartz und René Brandt, die Formation Lovely Mr. Singing Club sowie die Macher von „Der Dom leuchtet“ und einige mehr. „Das wird eine Live-Show zum Staunen, Mitlachen, Mitsingen — alles made in Aachen“, sagt Moderator Esser.

Alles made in Aachen: Bei „Aachen — hausgemacht!“ kochen Bernd Geiger, ... Foto: Archiv

„Aber vor allem wird es richtig lecker. Spitzenköche, Bäcker, Fleischer wie Wolfgang Flachs, Rolf Gerrards und viele mehr werden uns einen unvergesslichen Abend bereiten.“ Zumal es noch eine Verlosung zugunsten des Hilfswerks unserer Zeitung „Menschen helfen Menschen“ gibt. Auch da geht‘s um Tausende...

... die Aixtra-Fleischer mit Bäcker Michael Nobis ... Foto: Archiv
(red)
Mehr von Aachener Nachrichten