Aachen: Schwere Kopfverletzungen: 26-Jähriger prügelt auf „Freund“ ein

Aachen: Schwere Kopfverletzungen: 26-Jähriger prügelt auf „Freund“ ein

Am frühen Mittwochmorgen ist es in der Pontstraße zu einer Schlägerei zwischen zwei „Freunden“ gekommen. Dabei hatte ein 26-Jähriger auf seinen 24-jährigen Bekannten eingeschlagen und ihm mit Tritten gegen den Kopf schwer verletzt.

Der Polizei wurde gegen 3.50 Uhr eine Schlägerei auf der Pontstraße in Höhe der Sparkasse gemeldet. Bei Eintreffen der Beamten trat der 26-jährige Tatverdächtige gegen den Kopf eines bereits am Boden liegenden Mannes. Der Geschädigte war nicht mehr ansprechbar und hatte schwere Kopfverletzungen. Tatzeugen leisteten bis zum Eintreffen des Notarztes erste Hilfe.

Der mittlerweile wieder ansprechbare Verletzte wurde in das Universitätskrankenhaus gebracht. Nach Zeugenaussagen schlug der 26-jährige Tatverdächtige auf seinen 24-jährigen Freund ein, bis er am Boden lag und trat ihm gezielt gegen den Kopf. Ein weiterer 22-jähriger Bekannter des Beschuldigten und des Opfers hinderte Zeugen, die dem Geschädigten helfen wollten, in das Geschehen einzugreifen. Er sagte ihnen, dass dies ein Streit unter Freunden sei. Die Kripo hat die umfangreichen Ermittlungen aufgenommen.

(red/pol)