1. Lokales
  2. Aachen

Potenzielle Gefahr beseitigt: Schwelle soll Sicherheit bringen

Potenzielle Gefahr beseitigt : Schwelle soll Sicherheit bringen

Die Stadt baut an der Vaalser Straße auf Höhe der Bleiberger Straße bis Ende September ein Schwellenelement ein, das die Fahrbahn trennt und regelwidriges Linksabbiegen von der Vaalser Straße in die Bleiberger Straße verhindern wird.

Sie sieht sich zu diesem Schritt veranlasst, nachdem im Juli ein Pkw-Fahrer an dieser Stelle regelwidrig über die durchgehende Mittellinie nach links in die Bleiberger Straße abgebogen war und dabei einen stadtauswärts fahrenden Radler erfasst hatte, der sich bei der Kollision schwere Verletzungen zuzog.

„Verkehrsunfälle, bei denen Menschen zu Schaden kommen, sind unabhängig von der Ursache und den Beteiligten schmerzhaft und überflüssig. Ein für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sicheres Straßen- und Wegenetz ist Grundvoraussetzung für eine zukunftszugewandte Mobilität“, sagt Isabel Strehle, Leiterin des Fachbereichs Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen. Die Stärkung des Radverkehrs und damit auch der Radverkehrssicherheit seien dabei ein wesentlicher Bestandteil der Mobilitätswende.

Nach dem Unfall ist der Knoten Vaalser Straße/Bleiberger Straße zusammen mit der Polizei verkehrsfachlich, straßenverkehrsrechtlich und mit Blick auf die Verkehrssicherheit überprüft worden. Die Auswertung ergab, dass das regelwidrige Linksabbiegen an dieser Stelle keine häufig wiederkehrende Unfallursache in der Vergangenheit gewesen ist. Der Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen stuft den Einmündungsbereich dennoch als potenzielle Gefahrenstelle ein und hat vorsorglich verkehrssichernde Maßnahmen angeordnet. Der Einbau der Leitschwelle in der Mitte der Vaalser Straße ist eine Sofortmaßnahme.

Die Initiative „Radentscheid Aachen – Aachen sattelt auf“, der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) hatten sich Ende Juli in einem gemeinsamen offenen Brief an Oberbürgermeister Marcel Philipp gewandt und konkrete Vorschläge für einen Umbau der Bleiberger Straße im Einmündungsbereich der Vaalser Straße unterbreitet.

Der Knoten Vaalser Straße/Bleiberger Straße ist Bestandteil der geplanten Rad-Vorrang-Route nach Vaals. Diese Route führt von der Aachener Innenstadt über den Westpark und die Vaalser Straße bis an die deutsch-niederländische Grenze bei Vaals und wird in den Niederlanden als ausgeschilderte Radroute fortgesetzt.

Das Rad-Vorrang-Netz der Stadt Aachen soll sicheres und komfortables Radfahren ermöglichen. Mit der Umsetzung der Rad-Vorrang-Route Aachen-Vaals strebt die Stadtverwaltung fürs Radeln eine umfassende bauliche Neugestaltung der Vaalser Straße in den kommenden fünf Jahren an. In diesem Zusammenhang soll auch die Einmündung in die Bleiberger Straße unter Würdigung der Ziele des Radentscheids überplant und umgebaut werden. „Wir werden die Vorschläge der Fahrradinitiativen im Zusammenhang mit dem Ausbau der Netze sorgfältig prüfen“, sagt Isabel Strehle.

(red)