1. Lokales
  2. Aachen

Schon 40.200 Mal Tihange „ausgeschaltet“

Schon 40.200 Mal Tihange „ausgeschaltet“

Die „Tihange-AUS-schalten-Säule“ vor dem Eingang des Bürgerservice Katschhof stößt bei den Passanten offenbar auf große Beachtung. Wer den Hebel betätigt, schaltet damit symbolisch den maroden Reaktor in Tihange aus. Nun ist die 40.000er-Marke im angeschlossenen Zählwerk überschritten worden.

Die Slueä estth stei ewzi nWeohc na iseerd ele,lSt idwr sib ins ueen ahJr rdot eehnst elnieb,b mu dcsehlnaßein ni edn taebedtnkzSri eesulagttfl zu .needrw

iD„e uäeSl ni cnAeah tis der dnreoebse laoasKytart für reeeiwt nuelSä in rde i,ngo“eR saegt Lasr ,aHnsmer red smgemniea rmi Ksrtülne lRfo sJgreerbäg ide uäleS nfetonewr eth.at Drei nuläSe ehntes irhbes: In Aenahc tis edr ebHle 04200. alM beägttit rdweo,n in hmStramei 5263.1 und ni ncroebhImgi fua edm ldeneGä vno DksrWusice- 440 laM.