Aachen: Schneller Erfolg: Polizei schnappt Räuber

Aachen: Schneller Erfolg: Polizei schnappt Räuber

In der Nacht zum Samstag sind zwei junge Männer in der Mefferdatisstraße brutal überfallen worden. Im ersten Fall raubten die zwei Täter ein Portemonnaie, im zweiten ein Handy. An ihrer Beute konnten sich die beiden jedoch nur kurz erfreuen...

Wie die Polizei meldet, wurde dem 20-Jährigen gegen 3.20 Uhr in der Mefferdatisstraße die Geldbörse geraubt, nachdem ihm die beiden Täter mehrfach ins Gesicht geschlagen hatten. Aus Angst vor Gewalttätigkeiten flüchtete der Geschädigte - und meldete den Überfall bei der Polizeiwache „Im Mariental“.

Gegen 4.50 Uhr ereignete sich dann der zweite Raubüberfall: Es meldete sich ein 21-jähriger Mann bei der Polizei und teilte mit, dass ihm soeben in der Mefferdatisstraße von zwei jungen Männern sein Handy geraubt worden sei.

Mit seiner Beschreibung der Täter und deren Fluchtrichtung über Bädersteig und Dahmengraben gelang es der Polizei, die beiden Tatverdächtigen schon wenig später am Elisenbrunnen zu stellen.

Beide Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen, die derzeit andauern.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten