Menschenschmuggler auf der A44: Schleuser hält Bundespolizei durch Flucht in Atem

Menschenschmuggler auf der A44 : Schleuser hält Bundespolizei durch Flucht in Atem

Eine Schleusung hielt am Donnerstag die Bundespolizei Aachen auf Trab. Die versuchte ein Auto mit mehreren Insassen anzuhalten, das sich aber nicht von der Weiterfahrt abhalten lassen wollte. Der Fahrer versuchte über den Grenzübergang Köpfchen zu entkommen.

Erst an der Adenauerallee konnte das Fahrzeug mit Insassen gestoppt werden. Noch beim Anhalten, sprangen mehrere Personen aus dem Auto und ergriffen die Flucht. Die Verfolgung der Flüchtigen blieb ohne Erfolg. Der 51-jährige Schmuggler wurde festgenommen.

Im Wagen befanden sich noch 2 weitere Personen ohne Ausweise oder andere Dokumente. Der Verdacht einer Einschleusung erhärtete sich.

Die Ermittlungen der Bundespolizei dauern derzeit noch an. Der festgenommene Schleuser soll nach vorheriger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Aachen am Freitagmorgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten