1. Lokales
  2. Aachen

Fridays for Future: „Schilder-Demo“: Mehrere Sammelstellen

Fridays for Future : „Schilder-Demo“: Mehrere Sammelstellen

Am kommenden Freitag plant die „Fridays for Future“-Bewegung eine besondere Protestaktion in Aachen: Eine Kundgebung ohne Protestler, aber mit Schildern. Es muss noch nicht einmal jeder sein eigenes Schild an den Elisenbrunnen bringen...

Die Aachener Gruppe von „Fridays for Future“ hat für den kommenden Freitag, 24. April, eine Protestaktion gegen den Klimawandel geplant. Da eine Demonstration wegen der Corona-Schutzverordnug nicht in Frage kommt, wollen die Aktivistinnen und Aktivisten lediglich Protestschilder rund um den Elisenbrunnen aufstellen – ohne die dazu gehörigen Protestler.

In der Vergangenheit hatte die Bewegung immer sehr viel Kreativität bei der Plakatgestaltung an den Tag gelegt. Geplant ist die Aktion von 13 bis 19 Uhr. Nun hat die Gruppe bekanntgegeben, dass es mehrere dezentrale Sammelstellen für die Schilder geben soll. So soll vermieden werden, dass unnötig viele Menschen zeitgleich in die Innenstadt kommen.

Die Schilder und Transparente können in der Zeit von 10 bis 12 Uhr an folgenden Sammelpunkten abgegeben werden: Fußballplatz, Alte Vaalser Straße, Basketballfeld am Ferberpark in Burtscheid, Hainbuchenstraße auf Melaten sowie am Ponttor. 

(slg)