Aachen: Sandhäuschen-Freunde auf Distanz zu Pro NRW

Aachen: Sandhäuschen-Freunde auf Distanz zu Pro NRW

Gabriele Mathieu, Pressesprecherin und Schriftführerin des neuen Kreisverbands Aachen der rechtsradikalen „Bürgerbewegung Pro NRW”, ist nicht länger Vorstandsmitglied der Freunde des Sandhäuschens.

Das gab die Bürgerinitiative am Donnerstag bekannt, nachdem wir über die Gründung von Pro NRW in Aachen berichtet hatten.

In einer Stellungnahme der Freunde des Sandhäuschens heißt es unter anderem: „Der Verein ist überparteilich und kulturübergreifend ausgerichtet. Er vertritt seit 2006 konsequent und klar im Sinne einer demokratischen Grundorientierung die Wiedererrichtung der Kultur- und Gemeinschaftsanlage für Bürger aller Generationen, sozialen Schichten und kulturellen Herkunft.

Mitglieder, Unterstützer, Gönner und Freunde des Vereins Freunde des Sandhäuschens gehören deshalb allen politischen Gruppierungen und sonstigen Vereinigungen an. Seine Arbeit als Verein hat somit sachlich und personell keinerlei Verbindung zur Partei Pro NRW. Um das zu unterstreichen, hat Frau Mathieu im Einvernehmen mit dem Vorstand ihre Vorstandstätigkeit als Kassiererin abgegeben.

Der Verein distanziert sich auch eindeutig von dem Gedankengut dieser Partei und macht deutlich, dass die Werte und Ziele der Freunde des Sandhäuschens gemäß eigener Satzung in der Gemeinschaftsbildung und Integration aller gesellschaftlichen Gruppen im Stadtteil Laurensberg bestehen und nicht in deren Spaltung durch Populismus.”

Mehr von Aachener Nachrichten