Aachen: RWTH: Team für Gleichstellung wiedergewählt

Aachen: RWTH: Team für Gleichstellung wiedergewählt

Das Gleichstellungsteam an der RWTH Aachen geht in alter Besetzung in die nächsten vier Jahre. Der Senat der Aachener Hochschule hat nun Ulrike Brands-Proharam Gonzalez wurde als Gleichstellungsbeauftragte, sowie ihre Stellvertreterinnen Erika Ábrahám und Michaela Weishoff-Houben wiedergewählt.

Die Gleichstellungsbeauftragte ist in alle Gremien und Kommissionen der Hochschule eingebunden. Sie setzt sie sich für die Durchsetzung von Förderrichtlinien und Antidiskriminierung ein, sie ist Ansprechpartnerin für die Beschäftigten, bietet Beratungen sowie Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen an. Die Vereinbarkeit von Studium respektive Beruf und Familie ist ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit.

Ulrike Brands-Proharam Gonzalez ist seit November 2011 Gleichstellungsbeauftragte der RWTH. Sie studierte Romanistik und Germanistik an der Aachener Hochschule und der Université d‘Orléans, promovierte in Romanischer Literaturwissenschaft und war viele Jahre im International Office der RWTH Aachen tätig.

Mehr von Aachener Nachrichten