Aachen: Rund 2000 Jecke feiern auf dem Markt

Aachen: Rund 2000 Jecke feiern auf dem Markt

Viel Spaß haben die Aachener Marktweiber der Traditionsgarde Oecher Penn von 1857, wenn auf dem Aachener Markt der Startschuss zum Beginn der Tollen Tage gegeben wird. Trotz nasser Kälte kamen nach Polizeiangaben rund 2000 Jecke zum „zentralen Platz des Narrendaseins“, so Oecher-Penn-Kommandant Jürgen Brammertz.

<

p class="text">

Ein mehr als zweistündiges Programm entschädigte die Gäste für die eisige Kälte, so manche Schneeregenschauer. Auch im Stadtteil Burtscheid wurde ghefeiert, was das Zeug hielt. Vor das Abteitor in direkter Nähe zur Fußgängerzone feierten sich ebenfalls um die 2000 bunt kostümierte Jecke und Möhne mit Singen und Schunkeln warm.

(dd)
Mehr von Aachener Nachrichten