1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Rund 200 Flüchtlinge ziehen ins Neue Kurhaus

Aachen : Rund 200 Flüchtlinge ziehen ins Neue Kurhaus

Was seit Monaten im Gespräch ist, ist nun Fakt: Auch das leerstehende Neue Kurhaus an der Monheimsallee wird für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt. Rund 200 Menschen sollen nach Angaben des städtischen Presseamts ab April in dem altehrwürdigen Bau eine vorübergehende Bleibe finden.

uNr hioocspirsvr lslone ied Riekltuenmciäh hceeirgretht n,redwe eiwob chau der asfeiibrrse eilnnnoPalvLé- hmncslao uz uenne Ehner :motmk Er lslo sal seepS-i udn uumArelathstafn tzngeut wr.ened

eiD nnignswczueuhtZ sti frü nei rJha ,vesehegron mi mSremo 1720 llos dann iwe nlpgtae erd abUmu esd ehk,aenmsdtüztecngl brae hswerc gfgaruienbeeüsnisdntr neNeu urehssauK ruz nueen teVasluangsrn-t und tetEtsävnte ineb.nnge

seMniestdn 02 Moenililn uEro und ieen Bezitau vno urnd ziew nJarhe ndsi afüdr ntsraahev.lgc Dnna llos asd onacepisliS diwere ovn emneis wiArhqreuiactsue iviloT enrcuüzrhkek udn eimnmgase imt izew tnreeiew rtneuNz — mde örneKl pEsaeielnstiznetv Edpxraool und dme ieidheslnndäcren aeoGremepiexnnttrso aisnoM vna nde erBo — esnue nbeLe in edn selistkniczihssa aBu .rginenb