Rosenmontagszug in Aachen 2019: Zugweg, Sperrung, Start

Rosenmontag 2019 : Das müssen Sie zum Rosenmontagszug in Aachen wissen

Am 4. März 2019 ist es wieder soweit: Einer der größten Rosenmontagszüge in der Region rollt durch die Aachener Innenstadt. Wann geht es an Rosenmontag in Aachen los? Wie sieht der Zugweg aus? Welche Straßen sind gesperrt? Wir haben die wichtigsten Fakten zum Rosenmontagszug 2019 in Aachen für Sie im Überblick.

Wann geht der Zug los?

 Achtung! Der Start des Zugs wurde wegen des Sturmtiefs „Bennet“ eine Stunde nach hinten verschoben. Der Rosenmontagszug setzt sich am 4. März 2019 um 12.11 Uhr nach dem offiziellen Startschuss durch den Zugleiter in Bewegung. Die Aufstellung für den Zug ist auf dem Adalbertsteinweg.

Wo geht der Zug entlang?

Der Zug zieht vom Adalbertsteinweg über die Wilhelmstraße, Theaterstraße, Elisenbrunnen, Peterstraße, Komphausbadstraße, Seilgraben, Menoritenstraße, Großkölnstraße, Markt, Jakobstraße, Karlsgraben. Auf dem Templergraben löst sich der Zug auf.

Was müssen Busgäste wissen?

Rosenmontag fahren die Busse der ASEAG nach dem Feiertagsfahrplan. Die Busse fahren bis zu den Haltestellen Elsassstraße, Normaluhr, Misereor, Schanz und Ponttor. Von dort geht es über Umleitungen zum Aachener Bushof.

Wegen der Sperrung des Adalbertsteinweges für die Aufstellung des Rosenmontagszuges fahren die Linien 2, 12, 23, 22, 25, 35, 45, 55 und 66 bereits über Umleitungen. Es gelten die folgenden Regelungen:

Gibt es eine Übertragung des Rosenmontagszuges?

Wir berichten live ab 12.11 von der Zaquensis-Bühne am Theaterplatz. Unsere Moderatoren Robert Esser und Katharina Menne begrüßen dort verschiedene Gäste, bevor der Zug in gesamter Länge per Video übertragen wird.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten