1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: „Rollheimer” hoffen auf Duldung

Aachen : „Rollheimer” hoffen auf Duldung

Wie geht es mit den Besetzern des städtischen Brachgeländes am Drosselweg weiter? Nachdem die „Rollheimer” das Areal nicht - wie von der Stadtverwaltung gefordert - freiwillig mit ihren zu Wohnzwecken umgebauten Bauwagen verlassen haben, stellten sie Montag offiziell einen Bürgerantrag an den Oberbürgermeister zwecks Nutzung des Geländes.

Dei nünGer efhfont ohnc ufa neei nV.nelunuölgsasdrhg Rtarhres Hsort zSlicenthr )UGW( tipealperel drewiel an BO eLd,nni ide „ernlnhucefid” nugnej eeLut uz .deludn htaetneUcg ssdene btlaeeh man cshi irwheinte afgninaeSrzte eeggn ide nlekni kPnvsaittletioi nud iene änrZgmuswgaun ,vro teasg ehPprreceresss naHs .ohPt sekZwc rioVgterbenu vno aezantrSignef ltnosle bVwutirrelganeeirsattm ma otagMn edi riosneaePln der sterzeeB nmeunhaef roed ieeds eiwrigntaed rensneiu.afhd