Aachen: Ritter-Rost-Erfinder Jörg Hilbert kommt zur Comiciade

Aachen : Ritter-Rost-Erfinder Jörg Hilbert kommt zur Comiciade

Die Comiciade kooperiert jetzt offiziell mit dem Ludwig-Forum. Comiciade-Veranstalter Alexander Samsz hat nun einen entsprechenden Kooperationsvertrag mit dem Kulturbetrieb der Stadt Aachen unterzeichnet.

„Wir freuen uns, dass das Ludwig-Forum nun die Ausstellungen, die wir vorbereitet haben, umsetzt und während der Comiciade professionell präsentieren wird“, erklärt Alexander Samsz. Die Ausstellungen zur Comiciade mit Zeichnungen mit den Peanuts von Vicki Scott, Vater und Sohn Zeichnungen von Ulf K. und Marc Lizano, Ritter Rost Werke von Jörg Hilbert, Käpt‘n Sharky Zeichnungen von Silvio Neuendorf, sowie eine Hommage an die Peanuts werden vom 9. bis 11. September exklusiv auf der zweiten Etage des Lufo gezeigt.

Bei der Comiciade kommen die zeichnerischen Erben großer Zeichner nach Aachen „Wir haben sehr interessante Ausstellungen zusammengetragen,“ kündigt Alexander Samsz an, „bei den Peanuts Zeichnungen kann man die Entstehung eines Peanuts-Comics von der Idee bis zur fertigen Seite nachverfolgen.“

Aber nicht nur Comic-Zeichnungen sind in der gut 200 Werke umfassenden Ausstellung zu sehen. Die Comiciade öffnet sich auch dem illustrierten Kinderbuch. Ritter-Rost-Erfinder Jörg Hilbert kommt mit einer Ausstellung, die die Entwicklung von Ritter Ross, Burgfräulein Bö und weiteren Figuren aus dem Ritter Rost Imperium entstanden sind. Teile der Ausstellung wurden vor kurzem in Korea gezeigt.

In der Ausstellung von Käpt‘n Sharky Zeichner Silvio Neuendorf wird die ganze Bandbreite der Kinderfigur beleuchtet.

Mehr von Aachener Nachrichten