Aachen: Reihenweise Auto-Aufbrüche

Aachen: Reihenweise Auto-Aufbrüche

In der Nacht zu Freitag und am Samstagnachmittag sind in der Aachener Innenstadt reihenweise Autos aufgebrochen worden.

Wie die Aachener Polizei berichtet, waren mindestens zehn Fahrzeuge betroffen, aus denen vor allem Navigationsgeräte gestohlen wurden. Die Tatorte verteilten sich über das ganze Stadtgebiet: Seilgraben, Alexianergraben, Mariabrunnstraße, Hohenstaufenallee, Tulpenweg, Robert-Koch-Straße und Kreuzherrenstraße.

Hinweise auf den oder die Täter liegen noch nicht vor. Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.