Aachen: Raubüberfall auf Wettbüro: 1000 Euro Belohnung ausgesetzt

Aachen: Raubüberfall auf Wettbüro: 1000 Euro Belohnung ausgesetzt

Nach dem Raubüberfall auf ein Wettbüro an der Peterstraße hat der Gesellschafter des Büros eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen.

Der Überfall ereignete sich bereits am 30. März. Gegen 23.12 Uhr am Abend hatte ein bewaffneter Mann einen Angestellten des Wettbüros mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert. Mit der Beute flüchtete der Täter anschließend in Richtung Peterskirchhof.

Er wird beschrieben als etwa 1,70 bis 1,78 Meter groß, von südländischer Erscheinung und mit ausländischem Akzent. Er war komplett schwarz gekleidet und trug eine schwarze Baseballkappe und schwarze Sonnenbrille. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 der Aachener Polizei unter der Rufnummer 0241/9577-31301 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten