1. Lokales
  2. Aachen

Opfer verletzt, Täter geflüchtet: Raubüberfall auf Rentner im Hausflur

Opfer verletzt, Täter geflüchtet : Raubüberfall auf Rentner im Hausflur

Ein 87 Jahre alter Mann ist am Donnerstagabend in seinem eigenen Hausflur von einem Unbekannten überfallen und beraubt worden. Er wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Tat ereignete sich nach Angaben einer Polizeisprecherin gegen 18.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus am Eisenbahnweg. Der mutmaßliche Täter war dem 87-Jährigen bereits nach seinem Einkauf vor dem nahegelegenen Supermarkt aufgefallen. Der Unbekannte verfolgte den Rentner anschließend bis nach Hause. Im Flur des Mehrfamilienhauses angekommen, begann er plötzlich, die Taschen des Mannes zu durchsuchen. Als er nichts fand, stieß er den Senior die Kellertreppe herunter. Der Rentner verletzte sich bei dem Sturz.

Der Tatverdächtige stahl anschließend Geld aus dem Portemonnaie des Verletzten und flüchtete. Der Rentner rief die Polizei, er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Beamten haben Spuren am Tatort gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Tatortes hatten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0241/9577-31501 oder, außerhalb der Bürozeiten, unter der Nummer 0241/9577-34210 zu melden.

(red/pol)